Wenn ich mich bei der Zentrale in der Bayerischen Staatskanzlei in München einwähle, passiert das " UNGLAUBLICHE, " nämlich dieses " bürgerunfreunliche Verhalten " gegenüber meiner " schwersterkrankten und auch zudem noch bettelarmen Person " !!!

 

Man legt mich " ganz frech " einfach in die " WARTESCHLEIFE, " obwohl ich dem Personal der Bayerischen Zentrale in der Bayerischen Staatskanzlei mitteilte, mit welchen Gesprächspartner ich gerne telefonieren möchte ??? Es jedes Mal das " GLEICHE " wieder !!!

 

Schon im Jahre 2010 hatte ich mich an den damaligen Landesvater Bayerns, Herrn Horst Seehofer mit meinem " sehr spektakulären Fall " an Ihn gewendet, da hatte dann der damalige Landesvater, Herr Horst Seehofer durch seinen Herrn Dr. Rührmeier " Folgendes angeordnet " beim Personal in der Bayerischen Zentrale der Bayerischen Staatskanzlei:

 

" Wenn Herr Glanzer sich meldet, " dann darf Herr Glanzer " keinesfalls mehr weiter gestellt werden " !!! Das nannte man dann damals schon " BÜRGERFREUNDLICH  " in Bayern ???

 

Beim jetzigen Landesvater Herrn Dr. Markus Söder in der Bayerischen Staatskanzlei in München besteht schon seit längerer Zeit, die folgende " aussperrende, bürgerunfreundliche, diskriminierende, und auch menschenrechtsverletzende Anordnung von " Oben her : "

 

Wenn sich Herr Glanzer in der Zentrale meldet, dann muß das Personal von der Bayerischen Zentrale in der Bayerischen Staatskanzlei mich in die " WARTESCHLEIFE " legen, das nennt man dann in Bayern " BÜRGERFREUNDLICH " im Bayerischen Rechtsstaat ???